Wann beginnt die Ausbildung und wann kann ich mich bewerben?

Ausbildungsbeginn ist jeweils der 1. September eines Jahres. Bewerbungen sind bereits ab eineinhalb Jahren im Voraus möglich.

Wer ist mein Ansprechpartner während der Ausbildung?

Andrea Fabian, Martin Sellinat und Frank Welzenbach sind im Bewerbungsverlauf und während Deiner Ausbildung Deine zentralen Ansprechpartner. Darüber hinaus gibt es in jeder Geschäftsstelle sowie in jedem internen Bereich sogenannte Ausbilder vor Ort, die Dich jederzeit unterstützen.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Unabhängig von der Vorbildung (mindestens Mittlere Reife) beträgt die Ausbildungsdauer zweieinhalb Jahre.

Wo findet der Berufsschulunterricht statt?

Für alle Schüler findet der Berufsschulunterricht am Kompetenzzentrum für Bankkaufleute in Kitzingen statt.

Wo genau findet die Berufsausbildung statt?

Du lernst während deiner Ausbildung insgesamt fünf Geschäftsstellen kennen. Dort bist Du im direkten Kundenkontakt eingesetzt und verbringst dort die überwiegende Ausbildungszeit. Darüber hinaus lernst Du alle für die Ausbildung relevanten Bereiche, wie zum Beispiel verschiedene interne Abteilungen, kennen. Alle innerbetrieblichen Unterrichte und Trainings finden in unserem eigenen Schulungszentrum in Würzburg statt.

Welche Ausbildungsberufe gibt es bei der Sparkasse?

Aktuell bildet die Sparkasse Mainfranken Würzburg ausschließlich Bankkaufleute aus.

Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung zum Bankkaufmann (m-w)?

Für die Ausbildung als Bankkaufmann (m-w) brauchst du mindestens einen Abschluss der Mittleren Reife.

Welche persönlichen Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Du hast ein freundliches, verbindliches und sicheres Auftreten und Spaß an der Kommunikation mit Menschen. Wichtige Voraussetzungen sind außerdem eine solide Allgemeinbildung, Teamfähigkeit sowie ein hohes Engagement und die Bereitschaft zum eigenständigen Lernen. Angehende Bankkaufleute sollten auch ein besonderes Interesse für Wirtschafts- und Finanzthemen mitbringen.

Habe ich während der Ausbildung einen Betreuer?

In jeder unserer ausbildenden Geschäftsstellen ist ein Ausbilder vor Ort eingesetzt. Sie sind Deine direkten Ansprechpartner und kümmern sich um Dich. Darüber hinaus gibt es als feste Ansprechpartner unsere zentralen Ausbilder Andrea Fabian, Martin Sellinat und Frank Welzenbach.

Lerne ich während meiner Ausbildung verschiedene Abteilungen kennen?

Während Deiner Ausbildung wirst Du in verschiedenen Geschäftsstellen eingesetzt und lernst die unterschiedlichsten Abteilungen kennen, z. B. die Kreditabteilung.

Kann ich mich bereits als Auszubildender auf einen Bereich spezialisieren?

Während deiner Ausbildung lernst Du die Sparkasse von verschiedenen Seiten kennen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Kundengeschäft in den Geschäftsstellen. Am Ende der Ausbildung kannst Du deine Spezialisierungswünsche mit unseren Kollegen im Personalmanagement besprechen.

Kann ich als Auszubildender schon eigenverantwortlich arbeiten?

Bereits kurz nach Ausbildungsbeginn arbeitest Du eigenverantwortlich und selbstständig im Rahmen der dir zugeteilten Aufgaben. Bei Fragen wirst du natürlich jederzeit von deinem Ausbilder vor Ort unterstützt. Selbstverständlich werden Deine Aufgaben im Laufe der Ausbildung umfangreicher und auch anspruchsvoller, so dass Du immer Neues dazulernst und an den vielseitigen Aufgaben wachsen kannst.

Haben Auszubildende als Bankkaufmann (m-w) auch schon Kundenkontakt?

Der Kundenkontakt ist sogar der Hauptbestandteil Deiner Ausbildung. Schon zu Beginn lernst Du alle Aufgaben im Kundenservice kennen. Im weiteren Verlauf verlagert sich der Schwerpunkt auf die Kundenberatung und den Verkauf von Produkten der Sparkasse. Natürlich wirst Du aber nicht ins kalte Wasser geworfen, sondern immer von deinen Ausbildern unterstützt.

Wie ist die Ausbildungsvergütung bei der Sparkasse?

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Für deine Ausbildung in den ersten sechs Monaten sind dies ca. 900,00 €, für die folgenden 12 Monate ca. 950,00 € und für die restliche Ausbildungszeit etwa 1010,00 €. Neben dem Grundgehalt zahlt dir die Sparkassen Mainfranken Würzburg auch vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 40,00 €.

Werde ich nach der Ausbildung übernommen?

Grundsätzlich hat jeder Auszubildende nach erfolgreichem Abschluss die Chance auf einen Übernahmevertrag, denn die Sparkasse Mainfranken Würzburg bildet nach ihrem Bedarf aus. In erster Linie hängt eine Übernahme von deinen individuellen Leistungen ab. Erbringst du gute Leistungen und zeigst hohes Engagement, dann hast Du die besten Chancen, nach Deiner Ausbildung übernommen zu werden.

Kann ich meine Ausbildung auch verkürzen?

Da die Ausbildung zum Bankkaufmann (m-w) zu einer der anspruchsvollsten kaufmännischen Ausbildungen zählt, geben wir dir gerne die Zeit, alle Ausbildungsinhalte bestmöglich zu erlernen. Aus diesem Grund bieten wir keine Verkürzung der Ausbildung an.

Warum möchte die Sparkasse, dass ich mich online bewerbe?

Die Onlinebewerbung ist für Dich die schnellste und kostengünstigste Variante, um mit uns in Kontakt zu treten. Deiner Bewerbung kannst du über das Anschreiben eine persönliche Note geben. Nachdem Du die Bewerbung online abgeschickt hast, erhältst Du zeitnah eine Rückmeldung per E-mail über den weiteren Verlauf.

Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung zum Bankkaufmann (m-w)?

Für die Ausbildung als Bankkaufmann (m-w) brauchst du mindestens einen Abschluss der Mittleren Reife.

Welche persönlichen Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Du hast ein freundliches, verbindliches und sicheres Auftreten und Spaß an der Kommunikation mit Menschen. Wichtige Voraussetzungen sind außerdem eine solide Allgemeinbildung, Teamfähigkeit sowie ein hohes Engagement und ständige Lernbereitschaft. Angehende Bankkaufleute sollten ein besonderes Interesse für Wirtschafts- und Finanzthemen mitbringen.

Wie finde ich einen Ausbildungsplatz?

In unserer Stellen- und Ausbildungsplatzbörse, auf den Internetseiten der Sparkasse oder anderer Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe. Auch die Agentur für Arbeit (BIZ) steht Dir mit Rat und Tat zur Seite.

Wo kann ich mich bewerben?

Bewirb Dich bitte online direkt bei der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Die Kontaktdaten bekommst Du beispielsweise in unserer Stellen- und Ausbildungsplatzbörse oder auf dieser Internetseite unter Kontakt.

Welche Unterlagen brauche ich für meine Bewerbung?

Zu Deinen Bewerbungsunterlagen gehören Anschreiben, Lebenslauf sowie die letzten Zeugnisse. Die Daten dazu musst Du in unserer Onlinebewerbung erfassen. Ideal ist es, wenn Praktikumsbeurteilungen, Zeugnisse, Urkunden und Zertifikate als PDF-Datei vorliegen, um diese an die Bewerbung anzuhängen. Bitte schicke uns keine Originale.

Kann ich mich online bewerben?

Ja. Bitte nutze die Onlinebewerbung.

Gibt es Einstellungstests?

Ja. Wir möchten sicher sein, dass Du Dich bei uns wohlfühlst, der Beruf des Bankkaufmann (m-w) der richtige für Dich ist und Deine Zukunft in der Finanzwelt liegt. Um zu erkennen, ob wir gut zueinander passen, haben wir ein bewährtes mehrstufiges Auswahlverfahren.

Was erwartet mich beim Einstellungstest?

Wenn uns Deine Bewerbung überzeugt, laden wir Dich zu einem Einstellungstest ein. Dieser findet online statt. Wir möchten Deine Fähigkeiten und Potenziale kennenlernen und herausfinden, ob du für den gewünschten Beruf geeignet bist. In diesem Test gibt es Fragen aus den verschiedensten Bereichen. Wir nehmen z. B. deine Kenntnisse in Rechtschreibung und Mathematik unter die Lupe und prüfen dein logisches und abstraktes Denkvermögen sowie deine Konzentrationsfähigkeit.

Kann ich mich auf die Tests vorbereiten?

Das solltest du sogar. Zur Vorbereitung auf mögliche Tests gibt es zahlreiche Ratgeber. Frage danach – bei Deiner Sparkasse, auf unserer Homepage oder im Buchhandel. Und dann heißt es: fleißig üben.

Wie werden die Bewerber ausgewählt?

Unser Einstellungsverfahren setzt sich aus den folgenden drei Komponenten zusammen:



- der Analyse der Bewerbungsunterlagen,

- dem Einstellungstest und

- dem Assessment-Center (Einstellungsgespräch).


Unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus diesen drei Bereichen treffen wir unsere Entscheidung.

Was erwartet mich im Bewerbungsgespräch?

Das Bewerbungsgespräch oder auch Assessment-Center bei der Sparkasse Mainfranken Würzburg besteht aus einem Interview mit Selbstpräsentation, einem Verkaufsgespräch und einer Gruppenarbeit.

Welchen Notendurchschnitt benötige ich für die Ausbildung?

Dein Notendurchschnitt sollte besser als 3,0 sein.

Kann ich vor der Ausbildung ein Praktikum machen?

Ja. Selbstverständlich bieten wir auch verschiedene Arten von Praktika an.

Warum ist ein Schülerpraktikum sinnvoll?

Du kannst Dir ein Bild von dem machen, was später in der Ausbildung als Bankkaufmnn (m-w) auf Dich zukommen könnte. Ein Praktikum bietet dafür die beste Voraussetzung. Auch wir möchten Dich kennenlernen und freuen uns, wenn wir gute Praktikanten nach dem Schulabschluss als Auszubildende gewinnen können.

Was erwartet mich beim Schülerpraktikum?

Du verbringst die Praktikumszeit in einer unserer Geschäftsstellen. Wir achten dabei darauf, dass Du möglichst in der Nähe Deines Wohnortes eingesetzt wirst. Hier erhältst Du einen Einblick in das tägliche Geschäft.

Wo muss ich mich bewerben?

Bewirb Dich bitte direkt über unsere Internetseite.

Habe ich mit einem Schülerpraktikum bessere Bewerbungschancen?

Am Ende des Praktikums erhältst Du eine Beurteilung und ein Praktikumszeugnis. Durch ein gutes Zeugnis hast Du bereits die erste Hürde für die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz genommen. Ein positiver Eindruck bleibt uns in Erinnerung. Wir freuen uns, wenn gute Praktikanten unsere Auszubildenden von morgen werden!

Werde ich nach der Ausbildung übernommen?

Grundsätzlich hat jeder Auszubildende nach erfolgreichem Abschluss die Chance auf einen Übernahmevertrag, denn die Sparkasse Mainfranken Würzburg bildet nach ihrem Bedarf aus. In erster Linie hängt eine Übernahme von Deinen individuellen Leistungen ab. Erbringst Du gute Leistungen und zeigst hohes Engagement, dann hast Du die besten Chancen, nach Deiner Ausbildung übernommen zu werden.

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es in der Sparkasse nach der Ausbildung?

Nach Beendigung der Ausbildung hast Du grundsätzlich die Möglichkeit, in allen Bereichen der Sparkasse zu arbeiten. Der Schwerpunkt liegt dabei jedoch immer im Vertrieb. Wo Du tatsächlich eingesetzt wirst, hängt unter anderem auch davon ab, wo Deine Interessen und Stärken liegen.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Selbstverständlich musst Du auch nach Deiner Ausbildung immer am Ball bleiben. Und das heißt: lebenslanges Lernen. Damit bleibst Du fit, vertiefst deine Fachkenntnisse und erschließt dir beruflich neue Perspektiven. In fachspezifischen Lehrgängen, Seminaren und Workshops kannst Du Dich zu den unterschiedlichsten Fach- und Managementthemen fortbilden. Neben vielen fachbezogenen Seminaren hast Du die Möglichkeit, anerkannte Abschlüsse zu erreichen.

Kann ich mit der Weiterbildung sofort nach der Ausbildung beginnen?

Ja. Wir fördern unsere Mitarbeiter auch nach der Ausbildung weiter, denn ihre Entwicklung ist uns wichtig.